Shop this Blog

Polyphenole in Hautpflegeprodukten

Polyphenole in Hautpflegeprodukten haben viele Vorteile wie entzündungshemmende, Hautaufhellungund Anti-Aging und sind es auch finden sich in biologischen, sauberen und natürlichen Hautpflegeprodukten.


Phenole ist der Name einer großen Gruppe von Verbindungen. Auf Hautpflegeproduktetiketten wird „Polyphenol“ nicht angezeigt, aber Sie sehen den Inhaltsstoff, der zur Familie der Polyphenolverbindungen gehört, wie in der folgenden Liste dargestellt.

Liste der Arten von Polyphenolen in Hautpflegeprodukten

Polyphenole finden Sie nicht auf den Etiketten von Hautpflegeprodukten, da sie ein Bestandteil in Inhaltsstoffen von Hautpflegeprodukten sind. 

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Liste der Klassen und Kategorien von Polyphenolen sowie der Inhaltsstoffe für die Hautpflege, die Polyphenole enthalten.


Polyphenole sind eine vielfältige Gruppe natürlich vorkommender Verbindungen, die in Pflanzen vorkommen. Sie können anhand ihrer Strukturmerkmale und der Anzahl der enthaltenen Phenolringe in mehrere Klassen eingeteilt werden:

  1. Flavonoide: Dies ist die größte und am besten untersuchte Gruppe von Polyphenolen. Sie können weiter in mehrere Unterklassen unterteilt werden:

    • Flavonole (z.G, Quercetin, Kaempferol)
    • Flavone (z.G, Apigenin, Luteolin)
    • Flavanone (z.G, Hesperidin, Naringenin)
    • Flavan-3-ole (auch bekannt als Flavanole; z.G, Catechine wie sie in grünem Tee enthalten sind, Epicatechin)
    • Anthocyane (z.G, Cyanidin, Delphinidin; verantwortlich für die roten, blauen und violetten Farben in vielen Obst- und Gemüsesorten)
    • Isoflavone (z.G, Genistein, Daidzein; kommt häufig in Sojaprodukten vor)
  2. Phenolsäuren: Diese werden in zwei Haupttypen unterteilt:

    • Hydroxybenzoesäuren (z.G, Gallussäure, Vanillinsäure)
    • Hydroxyzimtsäuren (z.G, Kaffeesäure, Ferulasäure, p-Cumarsäure)
  3. Polyphenolamide:

    • Beispiele hierfür sind Capsaicinoide in Chilischoten und Avenanthramide in Hafer.
  4. Lignane: Sie kommen in Samen, insbesondere Leinsamen, sowie in Getreide und Gemüse vor.

    • Beispiele: Secoisolariciresinol, Matairesinol
  5. Stilbene: Resveratrol, kommt in Trauben und Rotwein vor und ist die bekannteste Verbindung dieser Klasse.

  6. Andere Polyphenole: Es gibt andere Polyphenolverbindungen, die nicht genau in die oben genannten Kategorien passen, wie Ellagitannine und Ellagsäure, die häufig in Beeren vorkommen.

Polyphenol Classification Table

Um Hautpflegeprodukte oder Nahrungsergänzungsmittel zu finden, die Polyphenole enthalten, suchen Sie nach den Inhaltsstoffen in der Polyphenoltabelle oben.


Vorteile von Polyphenol für die Gesundheit

Polyphenole kommen in Nahrungsergänzungsmitteln, Hautpflegeprodukten, Getränken und Lebensmitteln vor. Sie sind aus vielen Gründen gut für Ihre Gesundheit. Sie sind einer der Gründe, warum eine pflanzliche Ernährung so gesund ist.


Polyphenole bieten eine Fülle zusätzlicher Vorteile für die Haut und die allgemeine Gesundheit:

Für die Haut:

  1. Lichtschutz: Einige Polyphenole können die Haut vor schädlicher ultravioletter (UV) Strahlung schützen und so das Risiko von Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung verringern.
  2. Anti-Aging: Polyphenole können den Abbau von Elastin und Kollagen verhindern, Proteinen, die für die Aufrechterhaltung der Elastizität und Festigkeit der Haut unerlässlich sind.
  3. Hautfeuchtigkeit: Sie können die Hautfeuchtigkeit verbessern und so zu einem gesünderen Hautbild beitragen.
  4. Wundheilung: Bestimmte Polyphenole können die Wundheilung durch verschiedene Mechanismen fördern, einschließlich antimikrobieller Wirkung und Unterstützung des natürlichen Regenerationsprozesses der Haut.
  5. Hautaufhellung: Sie können die Melanogenese hemmen, wodurch das Auftreten dunkler Flecken reduziert und der Hautton insgesamt verbessert wird.

Für die allgemeine Gesundheit:

  1. Herz-Kreislauf-Gesundheit: Polyphenole, insbesondere solche, die in grünem Tee und Rotwein enthalten sind, können die Funktion der Blutgefäße verbessern, den Blutdruck senken und die Oxidation von LDL-Cholesterin verringern.
  2. Anti-Krebs-Eigenschaften: Einige Polyphenole können das Risiko für bestimmte Krebsarten verringern, indem sie das Wachstum und die Metastasierung von Krebszellen hemmen.
  3. Gehirngesundheit: Sie können Neuronen schützen und möglicherweise das Risiko neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer verringern.
  4. Darmgesundheit: Polyphenole können die Zusammensetzung der Darmmikrobiota beeinflussen und das Wachstum nützlicher Bakterien fördern.
  5. Blutzuckerregulierung: Bestimmte Polyphenole können die Insulinsensitivität verbessern und das Risiko für Typ-2-Diabetes verringern.
  6. Knochengesundheit: Einige Studien deuten darauf hin, dass Polyphenole die Knochengesundheit fördern können, indem sie das Wachstum knochenbildender Zellen stimulieren und das Wachstum knochenabbauender Zellen hemmen.
  7. Antimikrobielle Eigenschaften: Sie können das Wachstum bestimmter pathogener Bakterien, Pilze und Viren hemmen.
  8. Gewichtskontrolle: Einige Polyphenole, wie die in grünem Tee, können den Stoffwechsel und die Fettoxidation ankurbeln und so die Gewichtskontrolle unterstützen.
Trans-resveratrol and Cis-resveratrol

Polyphenole in Hautpflegecremes und -seren

Wofür sind Polyphenole gut?

Sie werden verwendet, um freie Radikale zu neutralisieren und die Haut zu beruhigen und zu beruhigen.

Polyphenole gelten als schützende Inhaltsstoffe für die Hautpflege und sollten daher am besten in Ihrer morgendlichen Hautpflegeroutine verwendet werden.


Sie haben Anti-Aging- und entzündungshemmende Eigenschaften.

Antioxidative Vorteile von Polyphenol für die Haut

Polyphenole neutralisieren freie Radikale und gelten als Antioxidantien. Aus diesem Grund sind sie in Anti-Aging-Hautpflegeprodukten enthalten.


Hier ist eine Liste von Hautpflegeinhaltsstoffen, die Polyphenole enthalten, die Antioxidantien sind. Um Hautpflegeprodukte zu finden, die diese Polyphenole enthalten, klicken Sie auf die einzelnen Inhaltsstoffe.

  1. Traubenkernextrakt (Vitis vinifera): Enthält Proanthocyanidine, die starke antioxidative Vorteile bieten.

     

  2. Resveratrol: Es kommt in Weintrauben, Rotwein und bestimmten Beeren vor und ist ein starkes Antioxidans mit Anti-Aging-Vorteilen.

     

  3. Zaubernuss (Hamamelis virginiana): Enthält Tannine, die antioxidative Eigenschaften aufweisen.

     

  4. Granatapfelextrakt (Punica granatum): Reich an Ellagsäure und anderen antioxidativen Verbindungen.

     

  5. Rosmarinextrakt (Rosmarinus officinalis): Enthält Rosmarinsäure und andere antioxidative Verbindungen.

     

  6. Ferulasäure: Wird häufig in Samen von Früchten wie Orangen und Äpfeln sowie in einigen Gemüsesorten, Nüssen und Getreide gefunden.

     

  7. Silymarin: Aus Mariendistel gewonnen, ist es für seine antioxidativen und hautberuhigenden Eigenschaften bekannt.

     

  8. Sojaextrakt: Enthält Isoflavone, die antioxidative und hautberuhigende Wirkung haben.

     

  9. Kakaoextrakt (Theobroma cacao): Enthält Flavanole, die antioxidative Vorteile bieten.

     

  10. Rooibos-Tee-Extrakt (Aspalathus linearis): Reich an Flavonoiden und wohltuend für die Hautberuhigung und antioxidative Wirkung.

  11.  

  12. Süßholzwurzelextrakt (Glycyrrhiza glabra): Enthält Flavonoide mit antioxidativen und hautberuhigenden Eigenschaften.

     

  13. Kurkuma (Curcuma longa): Enthält Curcumin, das ausgeprägte antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften hat.

     

  14. Weißer Tee-Extrakt: Ähnlich wie grüner Tee, aber anders verarbeitet; es enthält starke Polyphenole.

     

  15. Kaffeekirschenextrakt: Eine bedeutende Quelle für Polyphenole, insbesondere Chlorogensäure, mit starken antioxidativen Eigenschaften.

     

  16. Kamille (Matricaria recutita oder Chamaemelum nobile): Bekannt für seine hautberuhigenden und antioxidantienreichen Flavonoide.


bisabolol

Anti-Aging-Vorteile von Polyphenol für die Haut

Eine der Hauptmethoden, mit denen Polyphenole Hautalterung bekämpfen, ist die Neutralisierung freier Radikale. Diese instabilen Moleküle, die durch Faktoren wie UV-Strahlung, Umweltverschmutzung und interne Stoffwechselprozesse entstehen, können oxidativen Stress verursachen, der zu Zellschäden führt. Im Laufe der Zeit manifestieren sich solche Schäden in Falten, feinen Linien und Verfärbungen, den typischen Merkmalen gealterter Haut.


Die am häufigsten in der Anti-Aging-Hautpflege verwendeten antioxidativen Polyphenole sind grüner Tee, Genistein, Pycnogenol und Phloretin.

Entzündungshemmende Wirkung von Polyphenolen

Polyphenole sind entzündungshemmende Inhaltsstoffe und beruhigend, weshalb sie in den besten Cremes gegen Rosazea, Ekzeme, Psoriasis und andere Cremes zur Linderung von Dermatitis und zur Behandlung von Hautentzündungen. 

Zu den in Hautpflegeprodukten vorkommenden Polyphenolen, die entzündete Haut beruhigen, gehören die kosmetischen Inhaltsstoffe Haferflocken, Kaffeesäure, Kamille und Hamamelis.


Entzündungen verursachen nicht nur empfindliche Haut, sie tragen auch zur Hautalterung bei. POlyphenole spielen eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung von Entzündungen. Chronische Hautentzündungen können den Alterungsprozess beschleunigen, indem sie Kollagen, ein Protein, das für die Elastizität und Festigkeit der Haut unerlässlich ist, abbauen zu Erschlaffung und Faltenbildung. 


Durch die Beruhigung von Entzündungen tragen Polyphenole dazu bei, die strukturelle Integrität der Haut zu bewahren und ein jugendliches Aussehen zu fördern.



Hautaufhellende Vorteile von Polyphenolen

Beste Polyphenole in Hautpflegeprodukten

Hautcremes und Seren mit Polyphenolen

Bei der Bewertung von Hautpflegecremes und -seren mit Polyphenolen müssen Sie wissen, welche Polyphenole im Produkt enthalten sind und wie viel Prozent der Polyphenole im Produkt enthalten sind. Leider steht diese Information nicht auf dem Produktetikett.


Wir helfen Ihnen dabei, die besten Hautcremes und Seren für Ihren Hauttyp zu finden. Es gibt 16 Hauttypen!

16 Bauman Skin Types

Alles, was Sie tun müssen, ist am Hautpflege-Routine-Quiz teilzunehmen und wir geben Ihnen eine maßgeschneiderte Hautpflege-Routine und Hautpflegeprodukte aus vielen verschiedenen medizinischen Qualitäten Hautpflegemarken zur Auswahl.



Level up your skin care knowledge

Beste Referenzen und wissenschaftliche Veröffentlichungen zu Polyphenolen:

  1. Baumann L. Anti-Aging-Wirkstoffe in Kap. 37 von Baumanns Cosmetic Dermatology Ed 3. (McGraw Hill 2022)
  2. Baumann L. Antioxidative Inhaltsstoffe in Kap. 39 von Baumanns Cosmetic Dermatology Ed 3. (McGraw Hill 2022)
  3. Baumann, L. Kapitel 46–54 in „Cosmeceuticals and Cosmetic Ingredients“ (McGraw Hill 2015)
  4. Baumann, L. (2007). Hautalterung und ihre Behandlung. The Journal of Pathology: Eine Zeitschrift der Pathological Society of Great Britain and Ireland, 211(2), 241-251.
  5. Baumann, L. (2018). Wie man orale und topische Cosmeceuticals zur Vorbeugung und Behandlung der Hautalterung einsetzt. Kliniken für plastische Gesichtschirurgie, 26(4), 407-413.
  6. Baumann, L. S (2007). Weniger bekannte botanische Cosmeceuticals. Dermatologische Therapie, 20(5), 330-342.
  7. Menaa, F., Menaa, A., & Tréton, J. (2014). Polyphenole gegen Hautalterung. In Polyphenole in der menschlichen Gesundheit und Krankheit (S. 819-830). Akademische Presse.
  8. Rajbhar, K., Dawda, H., & Mukundan, U. (2015). Tee-Polyphenole zur Hautpflege. Research Journal of Topical and Cosmetic Sciences, 6(1), 1-6.
  9. Bharadvaja, N., Gautam, S., & Singh, H. (2023). Natürliche Polyphenole: vielversprechende bioaktive Verbindungen für Hautpflege und Kosmetik. Molekularbiologische Berichte, 50(2), 1817-1828.
  10. Jayawardhana, H. H A C K, Jayawardena, T. U, Sanjeewa, K. K A, Liyanage, N. M, Nagahawatta, D. P, Lee, H. G, & Jeon, Y. J (2023). Meeresalgenpolyphenole als Hautschutzmittel: aktueller Status und Zukunftsaussichten. Marinedrogen, 21(5), 285.
  11. Katiyar, S. K, & Elmets, C. A (2001). Polyphenolische Antioxidantien aus grünem Tee und Lichtschutz für die Haut. International Journal of Oncology, 18(6), 1307-1313.
  12. Singh, B., Mal, G., Sharma, D., Gautam, S. K, Kumar, M., Solimene, U., & Marotta, F. (2018). Pflanzliche Polyphenole: Die futuristischen bioaktiven Therapeutika für die Hautpflege. In Polyphenole: Prävention und Behandlung menschlicher Krankheiten (S. 385-394). Akademische Presse.

Kommentare 0

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

    1 out of ...