Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion glättet die Haut


Wenn Sie fahle Haut haben und schnell eine glatte, erneuerte und verjüngte Haut wünschen, ist eine minimalinvasive Behandlung namens Mikrodermabrasion möglicherweise eine gute Option für Sie. Bei dieser kosmetischen Behandlung, die von einem professionellen Kosmetiker durchgeführt wird, wird die oberste Hautschicht im Gesicht und am Hals sanft entfernt. Das Ergebnis? Seidig glatte Haut und ein gesunder, strahlender Teint.

Was ist Mikrodermabrasion?

Mikrodermabrasion ist ein Hauterneuerungsverfahren, bei dem die oberste Hautschicht auf Ihrem Gesicht, Hals und Dekolleté sanft entfernt wird. Das Entfernen einer Hautschicht mag invasiv klingen – diese oberflächliche Hautschicht besteht jedoch aus trockenen, abgestorbenen Hautzellen. Mikrodermabrasion ist überhaupt nicht schmerzhaft und es entstehen keine Ausfallzeiten. Die Hautzellen regenerieren sich etwa alle 45–60 Tage von selbst. Stellen Sie sich Mikrodermabrasion als eine Möglichkeit vor, Ihr Gesicht zu polieren und zu polieren, wodurch eine so glatte und glänzende Haut zurückbleibt, dass sie als Glashaut bezeichnet wird. Die Entfernung der obersten abgestorbenen Hautzellenschicht trägt dazu bei, die natürliche Fähigkeit Ihrer Haut zur Regeneration neuer Hautzellen zu verbessern.

Mikrodermabrasion kann die Haut erneuern


Mikrodermabrasion kann die Haut erneuern, indem sie die Stammzellen in der Haut dazu anregt, neue, jüngere Zellen zu bilden. Mikrodermabrasion entfernt physikalisch die oberste Schicht abgestorbener Hautzellen, die Ihren Teint fahl aussehen lassen. Um diese äußere Hautschicht zu entfernen, wird ein kleines, handgehaltenes, leicht abrasives Instrument verwendet. Darunter kommt Ihre frische, neue Haut zum Vorschein und hinterlässt einen jugendlicheren, glatteren und strahlenderen Teint. Die Reibung durch Mikrodermabrasion regt die Durchblutung des Bereichs an, beschleunigt das Wachstum neuer Hautzellen und fördert die Kollagenproduktion. Die Erhöhung des Kollagengehalts ist der beste Weg, die Haut zu erneuern. Kollagen ist eine wesentliche Strukturkomponente der Haut, die ihr ihre Festigkeit verleiht. Jugendliche Haut hat mehr Kollagen als reife Haut. Durch die Kombination von Mikrodermabrasion mit einer Hautpflegeroutine zur Hauterneuerung wird Ihre Haut über Nacht glatter.

Vorteile der Mikrodermabrasion

Was sind einige Gründe, Mikrodermabrasion in Betracht zu ziehen? Diese Behandlung bietet eine Möglichkeit, die folgenden häufigen Probleme zu bekämpfen:


Altersflecken

Stahle Haut

Feine Linien

Hyperpigmentierung

Melasma

Milia

Raue Hautstruktur

Sonnenflecken

Oberflächliche Falten

Ungleichmäßiger Hautton


Hilft Mikrodermabrasion dabei, dass Ihre Hautpflegeroutine besser funktioniert?

Ein weiterer großer Vorteil der Mikrodermabrasion besteht darin, dass sie Ihren Hautpflegeprodukten hilft, die Haut besser zu erneuern. Durch die Entfernung der obersten Hautschicht können Ihre Produkte effektiver in die Haut eindringen. Hautpflegeprodukte müssen nicht so hart arbeiten, um durch die oberste Schicht abgestorbener Haut zu gelangen. Auch Ihr Make-up wird glatter und Sie erhalten ein makelloseres Aussehen.

Wie man mit Mikrodermabrasion glatte Haut bekommt

Die Mikrodermabrasionsbehandlung ist eine großartige Methode, um Ihren Teint zu erfrischen, zu verjüngen und zu glätten. Auf der Hautoberfläche sammeln sich abgestorbene Hautzellen an, was zu schuppigen Stellen, aschiger Haut und einer rauen Hautstruktur führt. Mikrodermabrasion entfernt diese abgestorbenen Hautzellen und hinterlässt die glatteren unteren Hautzellschichten der Epidermis. Durch das Entfernen der abgestorbenen Schicht an der Oberseite werden die epidermalen Stammzellen dazu angeregt, neue Zellen zu bilden, was dazu beiträgt, dass die Haut jünger und glatter aussieht.


plants

So glätten Sie den Hautton mit Mikrodermabrasion

Ungleichmäßiger Hautton und Sonnenflecken werden durch Hautzellen verursacht, die das Pigment Melanin enthalten. Wenn Sie eine Hautpflegekur zur Behandlung dunkler Flecken im Gesicht durchführen, wirkt diese schneller, wenn Sie sie mit Mikrodermabrasionsbehandlungen in der Praxis kombinieren. Die Entfernung der obersten abgestorbenen Hautschicht hilft der Haut, neue unpigmentierte Hautzellen an die Hautoberfläche zu bringen. Ihr Teint wird strahlender, gleichmäßiger und Ihre Haut insgesamt klarer. Nutzen Sie eine tägliche Hautpflegeroutine bei Hyperpigmentierung, um zu verhindern, dass neue Hautzellen pigmentiert werden. Ihre Haut wird jugendlicher und strahlender erscheinen.




Wie man Poren mit Mikrodermabrasion befreit

Mikrodermabrasion entfernt abgestorbene Hautzellen, die sich in den Poren ansammeln und Milien verursachen. Mikrodermabrasion allein reicht zur Behandlung von Milien nicht aus. Sie benötigen außerdem die richtigen Hautpflegeprodukte wie Retinoide und Salicylsäure, um die Poren zu reinigen. Um verstopften Poren und Milien vorzubeugen, sollten Sie die richtige Hautpflegeroutine für Ihren Hauttyp anwenden. Mikrodermabrasion hilft, zukünftige Akneausbrüche und Mitesser vorzubeugen.

Wie oft sollte ich eine Mikrodermabrasion durchführen lassen?

Mikrodermabrasionsbehandlungen können alle 1–4 Wochen durchgeführt werden, je nachdem, welche Hautpflegeprodukte Sie zur Erneuerung Ihrer Haut verwenden. Wenn Sie die richtigen regenerierenden Hautpflegeprodukte wie Retinoide und Hydroxysäuren verwenden, ist eine Mikrodermabrasion seltener erforderlich.

Was Sie von Ihrem Mikrodermabrasionsverfahren erwarten können

Ihre Behandlung sollte von einem Fachmann, beispielsweise einem medizinischen Kosmetiker, durchgeführt werden. Zunächst wird Ihr Gesicht mit einem milden Reinigungsmittel gereinigt. Anschließend trägt der Hautprofi mit einem stabähnlichen Gerät feine Kristalle auf Ihre Haut auf und peelt die Haut sanft.


Es werden mehrere Durchgänge über Ihre Haut durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Bereiche ausreichend gepeelt werden. Dadurch wird die oberste Hautschicht entfernt. Die abgestorbenen Hautzellen werden durch ein Vakuumgerät abgesaugt. Sobald dies erledigt ist, werden die verbleibenden Rückstände und Kristalle abgewischt und eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen.


Die Behandlung dauert für das Gesicht etwa 30 Minuten und für die Halsregion weitere 20 Minuten.

Ergebnisse der Mikrodermabrasion

Sie werden einige Tage nach der Behandlung ein gesundes Strahlen bemerken, für optimale Ergebnisse sind jedoch wahrscheinlich wiederholte Behandlungen erforderlich. Möglicherweise sind mehrere Behandlungssitzungen erforderlich, bevor Sie die Anti-Aging-Wirkung sehen. Der Abstand der weiteren Behandlungen hängt von Ihrem Hauttyp ab, kann aber jede Woche, alle 2 Wochen oder monatlich sein. Ihr Hautarzt hilft Ihnen dabei, herauszufinden, was für Sie und Ihren individuellen Hauttyp am besten geeignet ist.


Nebenwirkungen der Mikrodermabrasion

Die Nebenwirkungen der Mikrodermabrasion sind mild und umfassen: Rötung, Schwellung, Brennen oder Kribbeln und Blutergüsse. Diese Effekte sollten höchstens einige Tage anhalten. Wenn nicht, wenden Sie sich an Ihren Hautarzt.




Stellen Sie nach der Mikrodermabrasion sicher, dass Sie die richtige Hautpflegeroutine für Ihren Baumann Skin Type® anwenden, einschließlich Sonnenschutz. Ihre Haut wird nach der Behandlung empfindlicher sein.




Ist Mikrodermabrasion eine gute Wahl für Sie? Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin mit einem Hautexperten! Hier finden Sie einen von STS zugelassenen medizinischen Anbieter in Ihrer Nähe.

Kommentare 0

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

    1 out of ...